Seite 1 von 1

künstliche Monumente und das Riesengeschlecht

BeitragVerfasst: 14.02.2014 11:35
von WhiteEagle

Es gibt gerade eine Diskussion (im privaten Bereich) über Monumente am Untersberg, die - dem Anschein nach - künstlich geschaffen wurden.
Eine Erkenntnis, die sich zu den Forschungen über die bosnischen Pyramiden einreihen kann.
Absolut abgefahren!

Und ich beobachte dabei intensiv die Überlieferungen, die Sagen zu einem Riesengeschlecht.
Die Geschlechter der Riesen und Zwerge bekommen immer mehr Klarheit und Wiedererkennung.
Ob und wie die Öffentlichkeit damit umgehen wird, bleibt abzuwarten.
Es wird wohl alles noch etwas reifen dürfen, aber ich habe für mich das Gefühl manche Orte am Untersberg aus einer neuen Blickrichtung, von einem neuen Standpunkt aus zu betrachten.


Re: künstliche Monumente und das Riesengeschlecht

BeitragVerfasst: 22.02.2014 20:38
von Berghexe
Gibt es dazu -Monumente am Untersberg, die - dem Anschein nach - künstlich geschaffen wurden- schon Fotos, damit ich mir mehr darunter vorstellen kann?
LiGrü, die Berghexe

Re: künstliche Monumente und das Riesengeschlecht

BeitragVerfasst: 22.02.2014 20:56
von WhiteEagle
Berghexe hat geschrieben:Gibt es dazu -Monumente am Untersberg, die - dem Anschein nach - künstlich geschaffen wurden- schon Fotos, damit ich mir mehr darunter vorstellen kann?
LiGrü, die Berghexe




hier
ein bissal Geometrie reicht

Re: künstliche Monumente und das Riesengeschlecht

BeitragVerfasst: 29.04.2015 22:25
von WhiteEagle

und genau schräg unterhalb dieses Monumentes passierte nun am vergangenen Samstag jener Felssturz, der den Weißbach rot färbte und viele Leute inzwischen vom "blutenden Untersberg" sprechen.
Samstag, der 25. April 2015 - anaolog dem Beben in Nepal.