Wetterzauber

Moderator: Moderatorenteam

Sollen die Wintergeister besänftigt werden?

Ja - ich kann keinen Schnee mehr sehen!
2
22%
Nein - laßt der Natur ihren Lauf!
7
78%
mir egal - ich flieg eh in den Süden oder wandere aus.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 9

Beitragvon Löwin » 04.04.2005 07:27

Hallo Bär!
Entschuldige bitte für die veramerikanisierung Deines Namens (das kommt wiedermal davon, daß das Hirn wohl noch bei meinem momentanen Lesestoff war und die Kommunikation zwischen dem Nudelsieb und den Fingern nicht richtig funktioniert hat) :oops: :lol:

Habe von diesem ungarischen Dorf vor ein paar Jahren gehört - eine Gruppe von Leuten hat das verlassene Örtchen gekauft, alles selbst wieder aufgebaut - alles auf natürlicher Basis - die Häuser und Höfe wurden original restauriert - Strom in From von Solar und Windkraft erzeugen sie dort usw. Haben sich absolute Autonomie verschafft - leben nur von dem, was sie auch selbst erzeugen - und haben eigene Schule, Heiler usw.

Mich hat auch mal ein Buch gesucht - es fiel mir buchstäblich in die Hände - und zwar von Sun Bear: Das Leben mit der Kraft - sehr informativ für´s Leben in der Wildnis. Feine Lektüre hierzu sind auch noch die Bücher von John Seymour (Vergessene Künste und Vergessene Haushaltstechniken).

Liebe Grüße und Sonne auf Deinem Weg
Löwin
Träume Dein Leben Dein Bewusstsein Dein Schicksal
Benutzeravatar
Löwin
 
Beiträge: 428
Registriert: 03.04.2005 13:56
Wohnort: Burgenland

Beitragvon Gast » 05.04.2005 01:03

**Ich habe diesen Beitrag gelöscht**
Zuletzt geändert von Gast am 06.07.2005 20:08, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 

Beitragvon Löwin » 05.04.2005 10:16

Hallo Bär!

Dann organisier Dir nen möglichst abgelegenen alten Bauernhof - und schon kanns losgehn. Hab einige Jahre (allerdings mit Strom, da praktischerweise vorhanden - aber nicht unbedingt von Nöten) so gelebt.... und verdammt viel dabei gelernt. :lol: Vor allem mußt Du dann - ob Du willst oder nicht - so leben! :D

Die Seymourbücher sind oberflächlich, jea, aber doch interessant, wenn man sich schon ein bißl auskennt, oder bei jemandem lernt und vor allem um seine Fantasie zu beflügeln bzw. sich Ideen zu holen.

Mir war es immer lieber, mir ne/n alte/n LehrerIn zu suchen (Du kannst Dir nicht vorstellen, wie begeistert manche ihr Wissen weitergeben, weil sich die eigenen Kinder eh nicht dafür interessieren). Und wenn man von den Alten lernt, sich deren Gerätschaftln und Arbeitsweisen auch zeigen lassen, so noch vorhanden, und ihre Techniken ausprobiern. Bei Handwerksarbeiten, die ma sich nur aus Büchern rausliest, wo kein Lehrer vorhanden ist, bloß nicht entmutigen lassen - mein erster Weidenkorb war ein Trauerspiel :lol: - immer wieder probiern.

Nette und recht einfache Lektüre ist auch: Das große Buch vom einfachen Leben; Alles was Du an "Großmutters/Großvaters geheime Tips/Ideen/Techniken" (oder wie sie auch immer alle heißen mögen)-Büchern erwischen kannst - die sind fürn normalen Alltagsgebrauch ganz nützlich.

Sonne auf Deinem Weg
Löwin
Träume Dein Leben Dein Bewusstsein Dein Schicksal
Benutzeravatar
Löwin
 
Beiträge: 428
Registriert: 03.04.2005 13:56
Wohnort: Burgenland

Beitragvon WhiteEagle » 05.04.2005 11:53

Löwin hat geschrieben:Hallo Bär!
Dann organisier Dir nen möglichst abgelegenen alten Bauernhof - und schon kanns losgehn.


ähm, ich glaube, bär und ich und noch ein paar im forum werden irgendwann so leben! 8)

Löwin hat geschrieben:Mir war es immer lieber, mir ne/n alte/n LehrerIn zu suchen (Du kannst Dir nicht vorstellen, wie begeistert manche ihr Wissen weitergeben, weil sich die eigenen Kinder eh nicht dafür interessieren). Und wenn man von den Alten lernt, sich deren Gerätschaftln und Arbeitsweisen auch zeigen lassen, so noch vorhanden, und ihre Techniken ausprobiern.


ja, die alten. das erlebe ich gerade bei den geomantischen forschungen. es ist wichtig den kontakt zu den alten zu halten oder wiederzubekommen. sie haben uns so viel zu sagen und sie geben es gern weiter!!!

Löwin hat geschrieben:Nette und recht einfache Lektüre ist auch: Das große Buch vom einfachen Leben; Alles was Du an "Großmutters/Großvaters geheime Tips/Ideen/Techniken" (oder wie sie auch immer alle heißen mögen)-Büchern erwischen kannst - die sind fürn normalen Alltagsgebrauch ganz nützlich.


eigentlich läuft dieser threat unter "humor" und deine wertvollen buchempfehlungen gehen hier vielleicht etwas unter. wär schön, wenn du sie unter "bücher" noch mal postest!

schamanische grüße

whiteeagle
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Beitragvon Löwin » 05.04.2005 20:57

Hab ich gemacht, White Eagle.

Lieber Bär - für Dich ist dann auch noch n Buchtip dort zu finden.

Sonne auf Eurem Weg
Löwin
Träume Dein Leben Dein Bewusstsein Dein Schicksal
Benutzeravatar
Löwin
 
Beiträge: 428
Registriert: 03.04.2005 13:56
Wohnort: Burgenland

Beitragvon Gast » 05.04.2005 23:12

**Ich habe diesen Beitrag gelöscht**
Zuletzt geändert von Gast am 06.07.2005 20:07, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 

Beitragvon Löwin » 05.04.2005 23:40

Lieber Bär - aufgegeben hab ichs nicht - aber es hat sich verändert.... es ist technischer geworden - und in den letzten Jahren hat vieles geruht - der Umbruch und die Wiederbelebung sind gerade im Gange....

Wir hatten einen sehr abgelegenen Hof gemietet - auf 5 Jahre - mit wenig Grund, wenig Wasser (aber das aus eigener Quelle - himmlisch!) aber viel Potential. Ich hab den Hof praktisch im Alleingang geschupft - und dabei lernt man unter diesen Voraussetzungen vieles: von der Tierhaltung über die Gartenpflege, vom Selberrenovieren bis zum Brennmaterialbeschaffen - und vor allem Wasser- und Energiesparen, vom Wolleverspinnen bis zum Körbeflechten, - vor allem auch experimentieren, Ideen er-leben, die Fantasie in Realität umsetzen usw.....

Nach den 5 Jahren haben wir uns einen anderen Hof in letzter Minute gefunden (sonst hätten wir in eine Wohnung gemußt) - Schicksal ich danke Dir dafür.
Nun: hier ists um einiges bequemlicher (ich benutze den Brotbackautomaten - *g*).... wenn auch im Laufe der letzten bald 6 Jahre einiges renoviert werden mußte. Nachdem die Grundbedürfnisse einfacher zu erlangen waren (Wasser, Strom, Grund) und weniger Zeit blieb (wegen der familiären Umstände) für vieles was ich vorher händisch verrichtete, ist alles ein wenig technischer geworden. Dafür habe ich aber auch mehr gelernt - weil mehr Menschen - vor allem alte Menschen, die ihr Wissen gerne weitergeben - um mich sind als vorher... und diese Menschen verlangen auch nach Pflege, was wiederum für mich Lernen ist, was mir sehr wichtig ist. Auch wenn bei uns keine Rinder leben - ich arbeite in einem kleinen Rindviehbetrieb mit z.B. - ich lerne bei der bestimmt weltbesten Pflanzenfrau und beim absolut genialsten Bastler und ehem. Landwirt.

Es wird wieder eine Zeit kommen, in der ich einen neuen Platz finde und dann (so hoffe ich) all das, was ich gelernt habe, weitergeben kann - nicht nur theoretisch, sondern vor allem praktisch. Und darauf freue ich mich unbändig.

Sonne auf Deinem Weg
Löwin
Träume Dein Leben Dein Bewusstsein Dein Schicksal
Benutzeravatar
Löwin
 
Beiträge: 428
Registriert: 03.04.2005 13:56
Wohnort: Burgenland

Beitragvon Löwin » 05.04.2005 23:44

Nachtrag: übrigens gibt es soooooooo ne Menge "Oma-Tips" von alten Menschen, die nirgendwo beschrieben sind, daß ich begonnen hab sie niederzuschreiben.....
Liebe Grüße
Löwin
Träume Dein Leben Dein Bewusstsein Dein Schicksal
Benutzeravatar
Löwin
 
Beiträge: 428
Registriert: 03.04.2005 13:56
Wohnort: Burgenland

Beitragvon Gast » 06.04.2005 00:21

**Ich habe diesen Beitrag gelöscht**
Zuletzt geändert von Gast am 06.07.2005 20:06, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 

Beitragvon Löwin » 06.04.2005 01:43

Lieber Bär...... mach ich gern......
aber: wie wärs wenn ihr mir Euren Wissensstand deffiniert..... sonst werd ich zur mentalen Löwin, die euch elendslange Stories hier tippt...... oder zur steinzeitlichen Geschichtenerzählerin (die ebenfalls ihre Storys - allerdings mit Ausschmückungen - erzählt haben) u.d.w.

Also: was wollt Ihr wissen: ich gebe es Euch weiter. - Immer mit der Voraussetzung: sie lebt hier - ihr lebt dort...... die Experimente müßt ihr selber durchführen, oder Euch schildern lassen von denen, die sie durchgegangen sind.

Bin Euch gern behilflich,..........
Sonne auf Euren Wegen
Löwin
Träume Dein Leben Dein Bewusstsein Dein Schicksal
Benutzeravatar
Löwin
 
Beiträge: 428
Registriert: 03.04.2005 13:56
Wohnort: Burgenland

Beitragvon Löwin » 06.04.2005 07:39

Lieber Bär!

Mach ich gerne - aber es wäre einfacher, wenn Du mir gezielte Fragen stellst und ich sie beantworte, als wie wenn ich beginne einige Seiten hier abzutippen..... es sind so viele verschiedene Wissensgebiete vorhanden... :D

Ein Beispiel:
Um Eier aufzubewahren, lege man sie in Hafer ein - so bleiben sie länger frisch.
Möchte man Eier für die Nachzucht aufbewahren, müssen sie täglich einige Male gewendet werden - und sollen bei Brutbeginn nicht älter als eine Woche sein.
Hühner brüten nur auf Nestern die sie von ihrem Hahn (und nur Zwergrassen bauen Nester für ihre Hennen) machen ließen bzw. die sie selbst ausgesucht hatten - möchte man nun eine Henne ansetzen (also gezielt brüten lassen) muß man sie einge Tage unter einem Korb auf den Eiern sitzen lassen (sonst verläßt sie das "künstliche" Nest).
Ist es nicht erwünscht, dass eine Henne brütet, muß sie einige Tage abgesondert verbringen - damit legt sich der Brutinstinkt.
Hühner benötigen dringend ein Sandbad wegen der Ungezieferpflege.
Um herauszufinden wie gebrauchsfähig Eier sind, lege man sie in Wasser - stellt sich das Ei auf, ist es älter und sollte nur zum Backen verwendet werden, schwimmt das Ei, ist es verdorben.
Eier aus biologischer Freilandhaltung schmecken noch besser als aus Bodenhaltung. Allerdings sind die besten Eier noch immer die, wo die Tiere halbwild gehalten werden (also überall rumlaufen dürfen - auch am Misthaufen - nicht nur in einem abgegrenzten Bereich) - genauso wie das Fleisch der Tiere.

Du siehst, es gibt nur für´s Ei - und das war nur ein kleiner Auszug - eine Menge Verschiedenes..... :D

Freue mich auf Deine/Eure Fragen.
Sonne auf Eurem Weg
Löwin
Träume Dein Leben Dein Bewusstsein Dein Schicksal
Benutzeravatar
Löwin
 
Beiträge: 428
Registriert: 03.04.2005 13:56
Wohnort: Burgenland

Beitragvon Löwin » 06.04.2005 07:43

Nachtrag: vielleicht sollten wir hierfür einen eigenen Beitragsraum eröffnen - ist ein wenig off topic, oder? :lol:

Sonne auf Eurem Weg
Löwin
Träume Dein Leben Dein Bewusstsein Dein Schicksal
Benutzeravatar
Löwin
 
Beiträge: 428
Registriert: 03.04.2005 13:56
Wohnort: Burgenland

Beitragvon Gast » 06.04.2005 11:28

**Ich habe diesen Beitrag gelöscht**
Zuletzt geändert von Gast am 06.07.2005 20:06, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 

Beitragvon Löwin » 07.04.2005 06:57

Es gibt schon auch Geschichten, die sie mir erzählt haben - vor allem viele Mysthische - z.B. die Entstehung der Teufelskapelle. Und eine Menge kleine Weisheiten - und auch lustige Sprüche (die an der Plumpsklotür von vorm Krieg z.B.) :lol:

Die Entstehung der Teufelskapelle

Ein Landwirt aus Gschmeier hatte mit seinen Ochsen gepflügt und weil´s nicht so richtig vorangehen wollte, fluchte er was das Zeug hielt. In seinem Zorn meinte er dann: "Wenn es einen Teufel gibt, dann soll er mich holen". Und tatsächlich kam der, packte ihn und flog mit ihm los. Nun bereute der Bauer aber kräftig und begann zu beten, was den Teufel nicht weiter störte. Erst als der Landwirt den Erzengel Gabriel anrief, ließ ihn der Teufel mit fürchterlichem Gebrüll los. An der Stelle, wo der Bauer in Nitschaberg wieder auf der Erde ankam, ließ er zum Dank die Teufelskapelle errichten. Auf ihrem Dach sieht man eine bildliche Spitze aus Eisen, wo der Erzengel Gabriel mit einem Schwert auf den unter ihm sitzenden Teufel niederfährt.
Und in diese Spitze ist schon einigemal der Blitz eingefahren und hat sie jedesmal verbogen - jedesmal, wenn sie wieder errichtet wurde, traf sie ein neuer Blitz. Seither hängt sie schief am Turm und wird wohl auch so bleiben.

Sonne auf Eurem Weg
Löwin
Träume Dein Leben Dein Bewusstsein Dein Schicksal
Benutzeravatar
Löwin
 
Beiträge: 428
Registriert: 03.04.2005 13:56
Wohnort: Burgenland

Vorherige

Zurück zu Humor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron