Jodeln als Zwiegesang mit der Natur

Alpenschamanische Aktivitäten, Seminare und Events in dieser Region

Moderator: Moderatorenteam

Jodeln als Zwiegesang mit der Natur

Beitragvon WhiteEagle » 01.03.2011 08:47


wer meine schamanische Arbeit kennt, weiß, dass Jodeln als eine Art "Zwiegesang mit der Natur" schon lange von mir praktiziert wird:
der Alperer-Jodler zur Begrüßung des Berggeistes
der Andachtsjodler zur Ein- oder Auskehr an den Kultplätzen.

Ich freue mich auf 2 weitere Jodel-Seminare im Salzburger Land hinweisen zu können:

der "Jodel-Papst" Josef Ecker aus dem Chiemgau bietet sein erstes Tages- und Abendseminar in Österreich am 12. März 2011 am Salzburger Kapuzinerberg an.
Weitere Infos dazu unter
http://www.jodelseminar.net
http://www.jodelseminar.de

Im Schloss Goldegg (Salzburger Land) gibt es vom 19. bis 21. August 2011 ein Seminar mit dem Titel
Hul jo-irei du li o - Jodeln und Qigong
mit
Seminarleiter: Christina Zurbrügg, Wien
Geb. im Berner Oberland, Sängerin, Schauspielerin, Autorin und Filmemacherin. Kam 1984 nach einem Südamerikaaufenthalt nach Wien, Schauspiel- und klassische Gesangsausbildung, Meditations-, Qigong- und Yoga-Praxis.
http://www.zurbruegg.cc
und
Michael Hudecek, Wien
Filmemacher, Musiker. Praxis in Chan-Mi-Qigong und Vipassana . Schüler von Tilo Rom, Liu Han Wen und Jiang Xuelin.

Am selben Wochenende (19.-21.8.2011) biete ich zusammen mit Michael Gentschy ein "kleines Jodelseminar" mit dem großen Untersberggeist an
unter dem Motto:
"Reise zur Anderswelt des Untersbergs".
Näheres dazu auf http://www.mountainfloat.de
im Jahresprogramm (PDF Seite 7 )

Triahotala
der Frühling ist nah




Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Jodeln als Zwiegesang mit der Natur

Beitragvon Rabin » 03.03.2011 12:53

Lieber White Eagle,

auch im Harz, in meiner Kindheit, wurde viel gejodelt!

Einfach beim Wandern, nach dem Kraxeln auf einen wilden Hügel....

Es wurde generell viel mehr gesungen, bei Gartenarbeit, beim Kochen und Backen und Abwaschen

man hat nicht so viel geredet, war mein Eindruck, sondern mehr gemeinsam gesungen....jedenfalls in meinem Umfeld

deshalb verstehe ich diese jubilierende, laute Zwiesprache der Alpenmenschen sehr gut!

Rabin
circling around the universe on wings of pure light
Benutzeravatar
Rabin
 
Beiträge: 304
Registriert: 26.02.2007 08:58
Wohnort: München

Re: Jodeln als Zwiegesang mit der Natur

Beitragvon Winja » 03.03.2011 15:57

Hallo...........


Ja ich kann dem ganzen nur zustimmen........ich kenne es auch nicht
anderst.....ich persöhnlich gestallte mir den Alltag "schön" in dem ich
ständig singe....jodeln kann ich leider nicht aber ich höre gerne zu... :D

Meine Grossmutter sagte immer: "da wo die Musik spielt und man singt
lass dich nieder ,denn "böse Menschen kennen keine Lieder"


Euch einen schönen Tag!Winja
Benutzeravatar
Winja
 
Beiträge: 28
Registriert: 25.02.2011 14:59
Wohnort: Reihnland Pfalz


Zurück zu Alpenschamanische Angebote/Veranstaltungen in der Bioregion Chiemgau/Rupertigau/Salzburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron