ab Herbst 2012: Mythos Untersberg (4 Abende) in Grödig

Alpenschamanische Aktivitäten, Seminare und Events in dieser Region

Moderator: Moderatorenteam

ab Herbst 2012: Mythos Untersberg (4 Abende) in Grödig

Beitragvon WhiteEagle » 19.04.2012 08:18


Mythos Untersberg
4 Abende mit Schwerpunktthemen zum Wunderberg
Vorträge in Präsentationstechnik mit anschließender Diskussion und Erfahrungsaustausch.

Ort: Gemeinde Grödig (Salzburger Land)
Uhrzeit: 19 - 21 Uhr
Veranstalter: Zentrum für kreative Intelligenz (Zeki) - Walpurgis Schwarzlmüller
Reservierung/Buchung:
http://www.walpurgisart.at/Kontakt.htm

Termine (jeweils donnerstags):

15.11.12 - Das heilende Wasser des Untersbergs
17.1.13 - Untersberg - der heilige Berg
28.3.13 - Die Untersbergmandl
16.5.13 - Untersberg - der steinerne Prophet

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: ab Herbst 2012: Mythos Untersberg (4 Abende) in Grödig

Beitragvon WhiteEagle » 04.01.2013 10:34


Der Buchautor und Heimatforscher Rainer Limpöck bietet eine vierteilige Vortragsreihe im Rahmen seiner bekannten „Heimatwege“-Vorträge im Gemeindesaal der Marktgemeinde Grödig im Salzburger Land an. Die seit 2006 bestehende Reihe widmet sich heimatlichen Themen wie der Kraft der Berge, der Geomantie, dem alten Wissen, den Mythen, dem Schamanismus im Alpenraum und dem Mythos Untersberg.

Limpöck, der Natur als etwas Wesenhaftes darzustellen versucht, stellte bereits in zahlreichen Vorträgen den Untersberg seinem Publikum als Kraftberg vor. Durch seine aktuellen Buchpublikationen hat er nicht nur bislang unbekanntes, geschichtliches Material über den Berg zusammengestellt, sondern lässt den Besucher auch in die magische „Anderswelt eines Gebirges mit seinen Wundern, Anomalien und Phänomenen“ eintauchen.
Der zweite Vortrag am 17. Januar, um 19 Uhr, im Gemeindesaal Grödig beschäftigt sich mit einem weiteren Kernthema des Mythos‘ Untersberg – mit seiner Heiligkeit.
Nur wenige Berge auf der Welt werden von Gläubigen unterschiedlicher Konfession als heilig verehrt. Als ein Herzchakra der Erde ist er u.a. Christen, Buddhisten, Rosenkreuzern und Esoterikern bekannt und findet entsprechende Beachtung und Resonanz.
Als Heiliger Berg wird ein Berg bezeichnet, der als Heiligtum besondere religiöse oder kultische Bedeutung hat. Der Buchautor beschreibt und zeigt Kulte am Untersberg, die dies eindrucksvoll belegen.
Heilige Berge werden oft durch rituelle Zeichen oder Gegenstände, beispielsweise Steinsetzungen gekennzeichnet. Auch hierfür zeigt Limpöck viele Beispiele rund um den Untersberg.
Gerade auch die seit vielen Jahren stattfindende Untersbergwallfahrt, die von der Pfarre Großgmain aus initiiert wird, ist ein weiterer Beleg für die Bedeutung dieses Berges.
Bergen zugeschriebene oder assoziierte Gottheiten wurden insbesondere in der Zeit der Kelten durch die Entsprechungen des eigenen animistischen Glaubenssystems übernommen.

Im zweiten Teil des Abends wird dazu auch wieder Erfahrungsaustausch und Diskussion möglich sein.

Veranstalter ist das Zentrum für Kreative Intelligenz
Mag.a Walpurgis Schwarzlmüller
http://www.walpurgisartundweise.com/zek ... taltungen/
T +43-(0)6246 20424
M +43-(0)680 2199955

walpurgisart@gmail.com

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: ab Herbst 2012: Mythos Untersberg (4 Abende) in Grödig

Beitragvon WhiteEagle » 20.02.2013 19:34


Achtung:
ab 28.3.2013 finden die Vorträge im ZEKI (Zentrum für Kreative Intelligenz) Grödig statt

Mag.a Walpurgis Schwarzlmüller
Oberfeldstrasse 41 a
A-5082 Grödig-Salzburg, Austria
T +43-(0)6246 20424
M +43-(0)680 2199955
walpurgisart@gmail.com
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: ab Herbst 2012: Mythos Untersberg (4 Abende) in Grödig

Beitragvon WhiteEagle » 20.03.2013 18:18


Vortragsreihe "Mythos Untersberg" in Grödig
Zentrum für Kreative Intelligenz
Mag.a Walpurgis Schwarzlmüller
Oberfeldstrasse 41 a
A-5082 Grödig-Salzburg, Austria
T +43-(0)6246 20424
M +43-(0)680 2199955
walpurgisart(at)gmail.com

28.3.2013 - 19 Uhr - DIE UNTERSBERGMANDL
Veranstalter ist das Zentrum für Kreative Intelligenz (ZEKI)
Anmeldung direkt über Zeki:
+43-(0)6246 20424
+43-(0)680 2199955
walpurgisart@gmail.com

Bild

Der Bad Reichenhaller Buchautor und Heimatforscher Rainer Limpöck bietet eine vierteilige Vortragsreihe im Rahmen seiner bekannten „Heimatwege“-Vorträge im Gemeindesaal der Marktgemeinde Grödig im Salzburger Land an. Die seit 2006 bestehende Reihe widmet sich heimatlichen Themen wie der Kraft der Berge, der Geomantie, dem alten Wissen, den Mythen, dem Schamanismus im Alpenraum und dem Mythos Untersberg.

Limpöck, der Natur als etwas Wesenhaftes, Beseeltes darstellt, stellte bereits in zahlreichen Vorträgen den Untersberg seinem Publikum als Kraftort vor. Durch seine aktuellen Buchpublikationen hat er nicht nur bislang unbekanntes, geschichtliches Material über den Berg zusammengestellt, sondern lässt den Besucher auch in die magische „Anderswelt eines Gebirges mit seinen Wundern, Anomalien und Phänomenen“ eintauchen.
Der dritte Vortrag seiner 4-teiligen Vortragsreihe zum „Mythos Untersberg“ beschäftigt sich mit einem weiteren Kernthema – den Untersbermandl.

Bild

Kleinwüchsige Menschen, Geister oder Sagengestalten? Die Mythen des Untersbergs sind voller zwergenhafter Wesen- mal böse, meist aber gutmütig und hilfreich dargestellt. Sollen diese Figuren der Sagen an ein wahrhaftiges altes, weises Volk mit umfangreichen Geheimwissen erinnern oder sind es die Geister der Ahnenwelt des einzigen mitteleuropäischen Ahnenberges.
Dieses mystisch-mythische Zwergenvolk ist allerdings auch im ganzen Alpenraum bekannt als die Venedigermandl. Sie sollen des Bergbaus kundig gewesen sein und ihr Kleinwuchs prädestinierte sie für diese Arbeit in der Unterwelt.
Also waren sie tatsächlich jene Schatzhüter, als die sie in den Sagen immer wieder beschrieben wurden?
Der Buchautor berichtet von Menschen der heutigen Zeit, die Kontakt zu jenen Wesen hatten, ihnen Visionen oder einfach ein unheimliches Erlebnis bescherten.
Rainer Limpöck präsentiert wieder eindrucksvolle Geschichten und Bilder aus der wahrhaften Wunderwelt des Untersbergs.
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

16.5.13 Vortrag - Untersberg, der steinerne Prophet (Grödig

Beitragvon WhiteEagle » 04.05.2013 17:54

16.05.2013
Untersberg - der Steinerne Prophet
Vortrag in Präsentationstechnik von Rainer Limpöck
19 - 21 Uhr
Eintritt: 10 €

Bild

Vortragsreihe "Mythos Untersberg" in Grödig
Zentrum für Kreative Intelligenz
Mag.a Walpurgis Schwarzlmüller
Oberfeldstrasse 41 a
A-5082 Grödig-Salzburg, Austria
Anmeldung direkt über Zeki:
T +43-(0)6246 20424
M +43-(0)680 2199955
walpurgisart(at)gmail.com



Der vierte und letzte Teil seiner 4-teiligen Vortragsreihe Heimatwege beschäftigt sich mit einem weiteren Kernthema des „Mythos‘ Untersberg“ – mit seiner Prophetie.

Besitzt der Untersberg prophetische Kräfte und hat er diese gar schon dramatisch inszeniert?
Am Vorabend des Zweiten Weltkriegs zeigte sich ein in unseren Breiten seltenes Naturschauspiel am Untersberg. Einheimische und Militär sahen dies und interpretierten es richtig. Eine Berchtesgadener Malerin hielt dieses Ereignis in einem Gemälde fest.
Doch auch in der heutigen Zeit tritt der Berg wieder als Prophet und Mahner auf.
Werden wir diesmal seine Zeichen verstehen und danach handeln?
Limpöck zeigt überraschende Analogien zu europapolitischen Entwicklungen auf.
Zugleich stellt er Zusammenhänge mit dem bekanntesten und erfolgreichsten Hellseher Bayerns Alois Irlmaier her.

Der Buchautor präsentiert wieder eindrucksvolle Geschichten und Bilder aus einer wahrhaften Wunderwelt.

Zu seinem letzten Vortrag bietet Limpöck einen Ausblick auf Begegnungsmöglichkeiten mit der Kraft jenes Heiligen Bergs in diesem Jahr,
die sich in außergewöhnlichen Veranstaltungen darbieten.
Im zweiten Teil des Abends wird dazu auch wieder Erfahrungsaustausch und Diskussion möglich sein.
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land


Zurück zu Alpenschamanische Angebote/Veranstaltungen in der Bioregion Chiemgau/Rupertigau/Salzburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron