Kraftorte im deutschsprachigen Raum

Verweise zu anderen interessanten Internetseiten

Moderator: Moderatorenteam

Kraftorte im deutschsprachigen Raum

Beitragvon WhiteEagle » 24.02.2007 20:45

www.kraftort.org

Das ultimative Informationsportal für Kraftorte und Geomantie im deutschsprachigen Raum!

Weisser Adler
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

viele Ergänzungen in der Steiermark und in Kärnten

Beitragvon WhiteEagle » 23.08.2007 18:41


Es ist ja gerade Urlaubszeit, Zeit zum Wandern usw.
und wir waren fleissig!
Es gibt viele neue Kraftorte und Kultplätze in unserem Info-Portal:
diesmal zu
Kärnten
http://www.kraftort.org/Osterreich/Karnten/karnten.html

und zu der Steiermark
http://www.kraftort.org/Osterreich/Stei ... rmark.html

Weisser Adler

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

jö, danke!!

Beitragvon ingetraut » 23.08.2007 19:03

Hallo Dankeschön!

Das ist ja wirklich ein "Super-service"
auch für die Ösis und alle Miteinander!

(hab grad von vielen Zielpunkten gelesen und Erinnerungen aufgefrischt sowie Neues "Altes" entdeckt!

mfg Ingetraut
Benutzeravatar
ingetraut
 
Beiträge: 290
Registriert: 02.02.2006 16:32
Wohnort: A - 3222

neue Kraftorte

Beitragvon WhiteEagle » 28.05.2008 08:42


Ich möchte hier regelmäßig über Neuigkeiten in unserem Kraftort-Portal berichten. Die aktuelle Entwicklung wird auch dokumentiert:
http://www.kraftort.org/Impressum/Chron ... logie.html

bei den Heilquellen in Österreich haben wir die Lourdes Quelle bei Hildrechting/Ohlsdorf im Traunviertel (Oberösterreich) aufgenommen.

bei den Kraftorten in Bayern haben wir die Gravitationsanomalie bei Marktl am Inn aufgenommen. Dazu bekamen wir in letzter Zeit einige Nachfragen. Nun kann auch die Tourist-Info in Marktl genauere Auskünfte geben. Dort wird wohl demnächst auch das Büchlein von Stephan Baum aufliegen.
Interessant ist für uns das nahegelegene Schildthurn - ein Bethenkultort und eine Kirche mit einem Sonnenloch.

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Beitragvon Rabin » 07.07.2008 11:46

herzlichen Dank für die Informationen

dazu habe ich noch einen interessanten Hinweis auf ein begehbares Labyrinth gefunden

http://www.begehbare-labyrinthe.de/laby ... hildth.htm

Typ klassisch
7 Umgänge
Größe 10 m Durchmesser
105 m Weg
Material 736 Steine aus dem Flußbett der Alz
Baujahr 1996
Robert Kahrs

Labyrinthe sind Steinsetzungen aus germanischer Zeit. Die ältesten Labyrinthe (auch Trojaburgen genannt) sind in Skandinavien, England und Norddeutschland und sind ca. 6.000 Jahre alt.
Unser "Freundeskreis für Astronomie und Heimatkunde" (kein Verein) pflegt diese Stätte hier zur Erinnerung an die Kultur unserer Vorfahren. Nach unserer Auffassung ist das L. ein Sinnbild für den Jahreslauf von Sonne und Mond. Der Eingang stellt den Zeitpunkt der Wintersonnenwende dar, den wirklichen Jahresbeginn.
circling around the universe on wings of pure light
Benutzeravatar
Rabin
 
Beiträge: 304
Registriert: 26.02.2007 09:58
Wohnort: München


Zurück zu Links

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron