Musik für Mutter Erde: Earth-Band 16.1.09 München

Verweise zu anderen interessanten Internetseiten

Moderator: Moderatorenteam

Musik für Mutter Erde: Earth-Band 16.1.09 München

Beitragvon WhiteEagle » 07.01.2009 21:02


Für dieses Projekt mache ich gern Werbung!
Schaut und hört mal rein bei
http://www.earth-band.de/

Ein besonderes Projekt und ein besonderes KOnzert am 16.01.09 in München.

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Erdenworte

Beitragvon WhiteEagle » 17.01.2009 11:33

Bild


Eine überraschende Einladung führte uns zu einem ungewöhnlichen Event nach München. Die Nebelgeister begleiteten uns schon bei der Hinfahrt.
Parken an der Peripherie, Absteigen in die Unterwelt der Münchner U-Bahn und Aus- und Aufsteigen beim Veranstaltungsort.
Kein Suchen, kein Fragen - nur ein Finden.
Ein kleines Theater (immerhin 500 Plätze) in der Münchner Innenstadt - im Herzen Schwabings. Erinnerungen an die guten alten Studienzeiten....
Ein Theater der Rudolf Steiner Schule - entsprechend das Feeling und das Gebäude.
Ein Hochglanzflyer für eine glänzende Premiere
"Kitana Po & die Erdengedichte",
Hubert Maria Dietrich & the Earth-Band.
Namen und Worte die bereits verzaubern, obwohl man/frau noch nichts gehört und gesehen hat.
Unbekannte Namen
Unbekannte Welten
Unbekannte Welten ? Nein, für uns nicht. Da sprach und sang ein Sonnentänzer und rezitierte die Worte seiner Mondfrau.
Das Event begann mit Hubert und (s)einem Erdenkind, mit dem er auf die Bühne kam. Kurze Worte von einem großen und einem kleinen Erdenkind und schon war der Bann der Erwartung gebrochen.
ES begann zu fließen.
Hubert ging den roten Weg, um hier "anzukommen".
Erdengedichte hatte er dabei, die seine Frau über 30 Jahre hinweg von der Erde geschenkt bekam. Und es war die Zeit für ihn gekommen, seinen Weg in Töne zu fassen.
Vom Mondtanz und Sonnentanz sang er, von den Frauen die ums Feuer tanzen und den Männern, die mit ihren Trommeln den Rhythmus geben.
Von "Kitana Po" erzählte er - einer uralten Hopisprache, die in Vergessenheit geriet. Nur die Worte blieben. Und in ihnen ist immer noch die ursprüngliche Kraft und Bedeutung spürbar. Die Worte sprechen das kollektive Unterbewußtsein an - und das taten auch Huberts Melodien und seine Musiker - insbesondere sein 3-stimmiger weiblicher Background.
Gänsehautfeeling - Träumen - den Alltag verlassen - die andere Wirklichkeit erleben.
Von Schamanen sang er, von Magie und der Liebe zum Leben.
Vor einiger Zeit hätten seine Worte und Musik wohl noch wenig bewegt.
Gestern und heute war es reif - be-geisterte und überzeugte.
Eine andere Musik - eine neue Erde - ein neues Erdbewußtsein.
(Erden-)Menschen wir Hubert gehören zum Wandel.
Und auf der Rückfahrt begleiteten uns wieder die Nebelgeister heim ins Alpenreich.

Danke!



Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Hubert mit den Erdengedichten beim Alpenschamanentreffen

Beitragvon WhiteEagle » 31.01.2009 12:43


ich freue mich, dass Hubert mit seiner Frau und den Erdengedichten beim Alpenschamanentreffen dabei ist.
Eventuell mit Mitgliedern der Earthband!

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land


Zurück zu Links

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron