Frillensee und das Goldene Brünndl

Moderator: Moderatorenteam

Beitragvon Wassertraeger » 19.07.2005 19:17

Hinter dem Goldenen Zweig ca. 200m entfernt, haben sich drei neue Quellen aufgetan. Habe sie vorher noch nie bemerkt. Vielleicht fördern sie auch deshalb nur Wasser, weil es in letzter Zeit ziemlich viel geregnet hat.

Aufgefallen sind sie mir nur deshalb, weil das Wasser einen Holzziehweg hergeflossen ist. Der ursprüngliche Bachlauf wurde durch herabgefallene Äste umgeleitet!!

Das Wasser der ergiebigsten Quelle läuft jetzt schon seit Tagen kontinuierlich gleich stark, ist saukalt und schmeckt super!
Ich werde die nächsten Tage immer wieder mal die neuen Quellen besuchen und nach dem Rechten schauen. Bin gespannt was die nächsten Tage so passiert!!

Von den Erdbeben habe ich nix mitbekommen, die Quellen waren aber schon vorher da, trotzdem könnte irgendwie ein Zusammenhang bestehen, zumal sich am Goldenen Zweig in letzter Zeit sehr viele Menschen Wasser holen und auch ihre Dankbarkeit dafür zeigen!


Wassertraeger
kraftvolle Handspirale
Benutzeravatar
Wassertraeger
 
Beiträge: 137
Registriert: 03.04.2005 10:39

Beitragvon Ysgawen » 20.07.2005 08:08

Du, lieber Wasserträger, bitte nimm den Quellen immer, wenn du hingehst, ganz herzliche Grüße von mir mit!

Letzte Nacht träumte ich, dort zu sein. Wir waren zu viert!!

Ein älteres Quellenbuch wär wirklich interessant

Liebe Grüße von Lisa
Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 00:33
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon WhiteEagle » 20.07.2005 08:31

Wassertraeger hat geschrieben:Von den Erdbeben habe ich nix mitbekommen, die Quellen waren aber schon vorher da, trotzdem könnte irgendwie ein Zusammenhang bestehen, zumal sich am Goldenen Zweig in letzter Zeit sehr viele Menschen Wasser holen und auch ihre Dankbarkeit dafür zeigen!


es scheint manches aufzubrechen...
neue quellen sind ein schönes symbol dafür.


we
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Beitragvon Wassertraeger » 20.07.2005 10:49

Ich habe es schon vor dem Erdbeben und dem Aufbrechen der neue Quellen zu meiner Frau gesagt, dass sich irgendetwas am Goldenen Zweig positiv energetisch verändert hat.
Irgendwie aber auch nicht überraschend, denn zur Zeit erfährt dieser Ort sehr viel Positives und Wasser ist genial im Informationsspeichern!! Hoffentlich hälts auch noch länger an!!

Wassertraeger
kraftvolle Handspirale
Benutzeravatar
Wassertraeger
 
Beiträge: 137
Registriert: 03.04.2005 10:39

Beitragvon Ysgawen » 20.07.2005 17:45

Ja, die Quelle schien mir auch richtiggehend "mitteilsam" und hat uns viele Regenbögen geschenkt. (gut, dass das hier ein "geschlossenes Forum ist, da kann man voll abheben 8) )

Es soll ja ein regelrechter Bebenschwarm sein, was das Verhalten meiner Enten die letzten Tage erklärt. Die sind ja viel empfindsamer als wir Menschen und total durch den Wind seit Ende letzter Woche)

Liebe Grüße von Lisa
Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 00:33
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon WhiteEagle » 21.07.2005 05:32

Ysgawen hat geschrieben:Es soll ja ein regelrechter Bebenschwarm sein,


woher weißt du das? habe ich jetzt irgendwelche nachrichten verpaßt???

gruß

whiteeagle
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Beitragvon Ysgawen » 21.07.2005 07:21

Reichenhaller Tagblatt von gestern... im Internet hab ich gestern auch noch was dazu gefunden, heut schon nimmer.

Da gings um ne Theorie, dass das Staufengestein einen recht hohen Salzgehalt hätte, nach starken Regenfällen dieses Salzwasser Geröll im Berginnern glitschig machen würd und das Geröll so in Bewegung gerät und Beben entstehen... unwissenschaftlich ausgedrückt

Ging wohl freitags an und soll die Tage noch andauern, steht im Tagblatt

Liebe Grüße von Lisa
Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 00:33
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon Ysgawen » 21.07.2005 07:29

Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 00:33
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon Wassertraeger » 04.08.2005 10:20

Gestern war ich wieder bei mir ums Eck beim Goldenen Zweig, um wie so oft in letzter Zeit, Wasser zu holen.
Irgendwie dachte ich mir so in aller Stille, dass es seltsam ist, dass die Gemeinde Piding im Frühling einen Brunnen aufstellt, wo sich Bürger gut Wasser holen können und paar Wochen darauf wird das Trinkwasser gechlort. Ein Zufall ???? Irgendwie schon verrückt, wie sich die Dinge so reihen!!

In letzter Zeit ist auffällig, dass sich der Druck mit dem das Wasser aus dem Hahn fließt, sich gewaltig erhöht hat. Das Wasser im Bypass läuft aber wie gewohnt dahin, d. h. der Druck kann sich nicht auf erhöhten Wasserfluss beziehen!!!
Für mich wieder Mal ein interessantes Rätzel!
Bin gespannt, welche Lösung dahinter steckt!!
Erdbeben??? Erhöhte Energie ???

Wassertraeger
kraftvolle Handspirale
Benutzeravatar
Wassertraeger
 
Beiträge: 137
Registriert: 03.04.2005 10:39

Vorherige

Zurück zu Geomantische Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron