Die 13 Plagen in den Alpen

Buchtips nicht nur zum Alpenschamanismus und Schamanismus

Moderator: Moderatorenteam

Die 13 Plagen in den Alpen

Beitragvon PC-Schamane » 23.11.2007 13:56

Das Buch Die 13 Plagen in den Alpen und die Hilfe mit natürlichen Heilmitteln entstand aus einem Forschungsprojekt, bei dem Pinzgauer Saalachtaler zu alten Heilmitteln und Heilanwendungen ihrer Region befragt wurden.

Stubenhockerplagen, Stammtischplagen, Mountainbikerplagen: unter solchen oder ähnlichen Rubriken finden Alpenschamanen (und solche, die es werden wollen ;)) passende Heilmittel und -anwendungen.
Selbst allzu "esoterische" Anwendungen wie das Einreiben mit Saugalle gegen Erfrierungen werden nicht vorenthalten, wenn auch mit Augenzwinkern und warnend erhobenem Zeigefinger.

Durchführer und Träger des Projekts ist übrigens der Verein Traditionelle Europäische Heilkunde, der sich laut seiner Homepage zum Ziel gesetzt hat
  • altes, regionales Heilwissen zu erheben, zu dokumentieren, aufzubereiten, weiter zu entwickeln und der Allgemeinheit zugänglich zu machen
  • eine Kommunikationsplattform für Traditionelle Europäische Heilkunde
  • Öffentlichkeitsarbeit für die Wiederbelebung der Traditionellen Europäischen Heilkunde
  • Fortbildungen im Bereich Traditionelle Europäische Heilkunde
  • die Herstellung von TEH Produkten und TEH Dienstleistungen
  • die Entwicklung von Tourismusangebote zum Thema Traditionelle Europäische Heilkunde


Matthias
Willst du wertvolle Dinge sehen,
so brauchst du nur dorthin zu blicken,
wohin die Menge nicht sieht.
(Laotse)
Benutzeravatar
PC-Schamane
 
Beiträge: 365
Registriert: 03.06.2005 09:18
Wohnort: Traunstein

Beitragvon Ysgawen » 24.11.2007 20:22

Vielen Dank Matthias,

eine sehr interessante Seite! In Ö tut sich da wohl mehr als in D... zumindest wird auch mehr gefördert. Z.B. gibts ja über die EU Fördermittel, aber in D scheint die Pharmaindustrie da schnell mal Ergebnisse - hm - verschwinden zu lassen... zum Wohle aller, natüüüürlich, denn manche alte Mittelchen wären gesundheitsschädlich (was sicher auch sein kann... aber.. naja...)

Unken wird für mich nächstes Jahr sicher mal ein Ausflugsziel :D

Liebe Grüße von Lisa
Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 01:33
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon Ysgawen » 25.01.2008 11:05

Hallo... nächste Woche findet statt der:

1. TEH Stammtisch

Am 30. Januar 2008 um 20:00 Uhr möchten wir Euch recht herzlich zum 1. TEH
Stammtisch ins Gasthaus Frohnwies in Weißbach einladen. Der TEH Verein
bietet damit die Möglichkeit für einen Austausch über Heilkräuter, alte
Rezepturen und vieles rund um die traditionelle Heilkunde und Volksmedizin
im Saalachtal in gemütlicher Atmosphäre.

Der Stammtisch ist für alle offen. Bitte leitet das Mail an Interessierte
weiter. Für Fragen (z.B. Mitfahrgelegenheiten) stehen TEH Obfrau Resi Harrer
(0664/520 1838), Stammtisch-Organisatorin Elisabeth Schmiderer (0676/540
3631) und ich gerne zur Verfügung.

Bin schon gespannt
Lisa
Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 01:33
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon WhiteEagle » 29.01.2008 09:10


Das Buch und der Verein werden sowohl am 12.07.08
beim Alpenschamanentreffen
als auch in meiner nächsten Vortragsreihe (Heimatwege III) vorgestellt !

Weisser Adler

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Beitragvon Ysgawen » 29.01.2008 10:22

Hoffentlich kommt der Verein durch... ist ja immer so eine Sache, dass Angebote wenig genutzt werden. Gut, dass der Verein über Dich eine breitere Öffentlichkeit findet! Vom Stammtisch (wenn es klappt, dass ich hinkomm) werd ich berichten

Für Kräuterfreunde wie mich ein "Muss"!

Morgensonnengruß von Lisa
Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 01:33
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon WhiteEagle » 29.01.2008 10:33

Ysgawen hat geschrieben:Hoffentlich kommt der Verein durch... ist ja immer so eine Sache, dass Angebote wenig genutzt werden. Gut, dass der Verein über Dich eine breitere Öffentlichkeit findet! Vom Stammtisch (wenn es klappt, dass ich hinkomm) werd ich berichten



in diesem Fall kann ich sagen, braucht der Verein keinen "Anschub" von mir. Das läuft prima bei denen und wird in der Bevölkerung sehr gut angenommen. Ich freu mich, dass ich auf so eine Initiative aufmerksam machen darf.

LG
Weisser Adler
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Zechnwuzler

Beitragvon WhiteEagle » 15.02.2008 11:22


als Ergänzung zu dem Buchtipp und den Hinweis auf den Verein TEH:

so was wie die "Osterweiterung" von TEH im Raum Mondsee:
http://www.zechnwuzler.at/

Die Wender sind ja wieder im Kommen, aber der Begriff "Zechnwuzler" ist mir neu.

LG

Weisser Adler



Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Beitragvon Ysgawen » 15.02.2008 12:22

Danke für den Link! Der Begriff Zech'nwuzler :D :D lässt mich schmunzeln... ich glaub, ich frag mal nach, was das genau ist (möglicherweise eine Art Reflexzonenmassage??)

Liebe Grüße von Lisa
Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 01:33
Wohnort: Teisendorf


Zurück zu Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron