Fritz Fenzl

Buchtips nicht nur zum Alpenschamanismus und Schamanismus

Moderator: Moderatorenteam

Fritz Fenzl

Beitragvon achat » 16.01.2008 10:29

Da ich voraussichtlich ab Herbst in München studieren werde, habe ich mir einen besonderen Reiseführer für die Stadt ergattert.

"Das magische München - Geheime Kraftplätze der Stadt" von Fritz Fenzl

er hat noch mehr "magische Bücher" geschrieben. Hier ist seine HP.

http://www.magische-kraftorte.de/

Das Buch ist einfach nur magisch-sakrisch-toll und ich weiß nun nicht, soll ich mich mehr aufs Studieren freuen oder darauf München zu entdecken.

Achat
Benutzeravatar
achat
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.12.2007 07:35
Wohnort: Saldenburg

Beitragvon Ysgawen » 16.01.2008 10:40

Servus Achat,

seit September wohnt unsere Tochter auch in München, ist total viel im Perlacher Forst und hat dort schon sehr viele besondere Plätze entdeckt.

Viel Freude beim Entdecken, mit und ohne Buch
wünscht Dir Lisa
Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 00:33
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon Rabin » 16.01.2008 10:47

Lieber Achat, über Fritz Fenzl haben wir früher schon im Forum diskutiert....und ich bin der Meinung, jeder muß selber ausprobieren, was ihm guttut

das Buch habe ich übrigens auch und es sind viele interessante Hinweise darin
auf Vieles bin ich mit eigenem Spüren auch gar nicht gekommen, weil die subtilen Energie nicht immer so offen liegen,es ist halt eine laute Großstadt und das verschreckt manch schönes Elemetarwesen

doch Du kannst Dich gern an mich wenden, denn ich kenne und hüte und pflege viele schöne Plätze, die es hier gibt, viele alte, besondere Bäume, die Isar mit Medizinrädern, Kraftplätze in Kirchen, schwarze, weiße, goldene Madonnen und so viel mehr!

Sei mir herzlich willkommen

Rabin
circling around the universe on wings of pure light
Benutzeravatar
Rabin
 
Beiträge: 304
Registriert: 26.02.2007 08:58
Wohnort: München

Beitragvon achat » 16.01.2008 11:06

Merci Rabin,

ich komme auf dich zu sobald ich in München bin. Voraussichtlich ab Herbst.

Achat
Benutzeravatar
achat
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.12.2007 07:35
Wohnort: Saldenburg

Beitragvon WhiteEagle » 16.01.2008 12:00



Hallo Achat,

Fenzl bietet sicher viele nette Ansätze - und gerade für München gibts eben noch keine Auswahl - aber er ist eben im Vergleich zu anderen Kraftort-Autoren eine lauwarme Suppe.
Ich habe in Bücher von ihm hineingeschnuppert und mir hat einiges an Essenz gefehlt. Ich vergleiche diese Thematik eben mit Autoren wie Hans Haid, Franz Jantsch, Georg Rohrecker, Blanche Merz oder Günther Kantilli.

Die Geomantie und gerade die Kraftorte sind ein heisses Eisen, das gerade zu einem absoluten Renner wird. Es gibt noch nicht viel Kraftortführer.
Ich kann dir auf alle Fälle empfehlen, dich an Rabin zu wenden, die versteht was von "ihrer" Stadt.
Viel Freude beim Ergründen der Geheimnisse dieser besonderen Stadt.
Ich habe dort einst auch mal studiert. Mein Kraftort war nun mal der Englische Garten und der Eisbach.

Gruß
Weisser Adler

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Beitragvon Rabin » 16.01.2008 12:29

Danke für die Empfehlung!

Der Eisbach? Na, dann kann ich mir vorstellen, was Du da gemacht hast :lol: :lol: :lol:

Aber zur Ehrenrettung vom Fenzl, er bringt gute Ansätze und ich finde es sowieso richtig, alles selbst zu erleben und zu spüren

da freuen sich schon die Drachenkinder auf einen neuen Spielgefährten und die alten Münchner Drachen beginnen zu schnurren und zu knurren :D
circling around the universe on wings of pure light
Benutzeravatar
Rabin
 
Beiträge: 304
Registriert: 26.02.2007 08:58
Wohnort: München

magischen München

Beitragvon eonlux » 16.01.2008 13:31

Hallo Rabin,

also wenn Du Dich da in München auskennst, finde ich super. Wäre total erfreut mehr zu erfahren und vielleicht kann man ja mal ne Exkursion machen. Hätte da noch mehr Interessierte an der Hand :wink:
Also wenn Du gerne ein paar Leute durch das magische München führen würdest, wäre das toll.
Lg
eon
eonlux
 
Beiträge: 29
Registriert: 17.10.2006 15:41

Beitragvon achat » 16.01.2008 13:44

wenn ich Zeit finde, dann bin ich auch dabei

:-)

Achat
Benutzeravatar
achat
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.12.2007 07:35
Wohnort: Saldenburg

Beitragvon Rabin » 16.01.2008 13:48

klar, würde ich gern tun

wir könnten ja dann auch zu Ehren des grünen Flusses (der Isar) ein gemeinsames Medizinrad legen?

ein Picknick machen

Drachenlinien und ihre Kräfte aufspüren

alte Eiben am wilden Eisbach mit kleinem Wasserfall besuchen?
einen schlangenförmigen Gingkobaum?
eine Buchengruppe, aus der eine Quelle am Steilhang tritt und die auch männliche Attribute vorzuweisen hat?

einen uralten deutschen Erdenhüter-Quarz (Mutter mit Sohn) aus der Oberpfalz stammend streicheln, der im Museum Reich der Kristalle im Foyer offen und kostenlos zugänglich ist? ca. 1m groß und mit 2 Menschen zu umfassen

die schwarze Madonna in der Theatinerkirche erspüren?

da könnte ich mir viel Schönes vorstellen

am besten, wenn schon die Auen blühen, also im Frühling?

wir bleiben in Kontakt

Raven
circling around the universe on wings of pure light
Benutzeravatar
Rabin
 
Beiträge: 304
Registriert: 26.02.2007 08:58
Wohnort: München

Beitragvon achat » 16.01.2008 14:16

ja gerne im Frühling. Kann ich eine Tante, schon etwas älter (63 J.) mitbringen? Die wohnt übrigens in München und wird meine Herbergsmutter während meines Aufenthaltes in M.

Achat
Benutzeravatar
achat
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.12.2007 07:35
Wohnort: Saldenburg

Beitragvon Ysgawen » 16.01.2008 23:12

da wären Alena und ich auch dabei... wenns irgendwie geht :D
Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 00:33
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon Rabin » 17.01.2008 08:42

Ja selbstverständlich gibt es weder Altersgrenzen noch andere Ausgrenzungen

die Frage ist nur, wie wir die ziemlich langen Strecken bewältigen?

ich radele hier täglich ein gutes Fitnessprogramm ab, es kommen in München schnell um die 30 km täglich zusammen...

aber eine günstige Sammelkarte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln geht natürlich auch und ein bisschen gut zu Fuß sollte man sein

jetzt krieg ich schon richtig Lust.... :lol:

dann bis demnächst
Rabin
circling around the universe on wings of pure light
Benutzeravatar
Rabin
 
Beiträge: 304
Registriert: 26.02.2007 08:58
Wohnort: München

Beitragvon Ysgawen » 17.01.2008 10:58

Alena meint auch, soviel wie in München ist sie noch nie pro Tag gelatscht oder geradelt...

Wünsch Euch einen schönen Tag!
Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 00:33
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon Rabin » 17.01.2008 11:36

:lol: :lol: :lol:
na dann auf die Hufe!
circling around the universe on wings of pure light
Benutzeravatar
Rabin
 
Beiträge: 304
Registriert: 26.02.2007 08:58
Wohnort: München

Beitragvon Una Ursa » 17.01.2008 15:29

Liebe Rabin,

wenn es zeitlich rausgeht bei mir wäre ich da auch gern dabei!




Fenzls Bücher finde ich auch lauwarm. Ich kenne ihn persönlich und halte, naja, von ihm
so viel wie von seinen Werken......Aber wers mag und wers braucht.....

Ich glaube, selber entdecken und erspüren ist immer besser. München bietet da viel.

LG
Una
Lebe magisch, lebe frei - und lach dabei!
Una Ursa
 
Beiträge: 155
Registriert: 04.05.2006 15:11
Wohnort: Muenchner Umland


Zurück zu Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron