Wild und weise - Weibsbilder aus dem Land der Berge

Buchtips nicht nur zum Alpenschamanismus und Schamanismus

Moderator: Moderatorenteam

Wild und weise - Weibsbilder aus dem Land der Berge

Beitragvon WhiteEagle » 17.12.2008 13:18


Ein Buch, dass ich momentan "fresse", wahrscheinlich weil es ebenso auf viele unbekannte alpine Kräfte und Mythen eingeht.



Bild


Wildfrauen, Fängginnen, Feen, Hexen, Dialen, Saligen und geheimnisvolle Alte gehören zu den häufigsten Gestalten der alpenländischen Volkssagen.
Die alten Geschichten um die wilden Weiber werden gegen den Strich gelesen, und zwischen den Zeilen wird ihre Kraft, Macht und Weisheit neu entdeckt.
Die Wildfrauen bringen längst vergessene Quellen der Inspiration wieder ans Licht und wecken die Sehnsucht nach der ursprünglichen Verbundenheit mit der Natur.
Wild und ungezaehmt erscheinen die Sagenfrauen bisweilen, rauh, aufruehrerisch und unverschaemt. Aber es gibt auch feine und zarte, listige und lustige. Die Wildfrauen, Faengginnen, Feen, Hexen und geheimnisvollen Alten gehoeren zu den haeufigsten Gestalten der alpenlaendischen Volkssagen. Unsere Grossmuetter wussten die Geschichten der Wildfrauen aus den Bergen noch zu erzaehlen. Doch dann sind andere Geschichten wichtig geworden: die von Wohlstand und Bildung, von Technik und Wissenschaft, von Gleichberechtigung und Gleichstellung, von Luxus und Konsum. Und jetzt, wo wir alles haben, tauchen die Wildfrauen wieder auf aus ihren Verstecken und zeigen uns, was wir verloren haben. Die Autorin geht der Geschichte der Sagenfrauen nach, ihren Spuren im Brauchtum und in der ueberlieferung, den mythologischen Wurzeln, den schamanischen Erfahrungen und dem psychologischen Verstaendnis dieser Gestalten.

Ursula Walser-Biffiger ist im Wallis aufgewachsen. Mit ihrer Familie lebt sie heute in der Nähe von Zürich und in der Bretagne. Sie hat Literatur und Geschichte studiert und als Lehrerin, Journalistin, in der Erwachsenenbildung und im Kulturbereich gearbeitet.

Ursula Walser-Biffiger ist als Seminarleiterin und Autorin tätig. Ein weiterer Schwerpunkt ist ihre schamanische Arbeit mit Menschen und in der Natur.
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Beitragvon mondina » 17.12.2008 14:50

Hallo Adler,
DAS klingt guuuuut!!
Wenn du durch bist, gibst Bescheid und sagst mir, obs in meine Sammlung paßt... irgendwo find ich dann sicher noch ein Platzerl :wink:

LG Dina
Benutzeravatar
mondina
 
Beiträge: 878
Registriert: 18.07.2004 18:56
Wohnort: Linz

Beitragvon Ysgawen » 18.12.2008 12:40

Ja, das klingt seeehr gut... momentan sind wir leider pleite, seufz, aber ich schreibs mir mal auf

Bis Sonntag!
Benutzeravatar
Ysgawen
 
Beiträge: 1468
Registriert: 29.08.2004 01:33
Wohnort: Teisendorf

Autorin ist im alpenschamanischen Netzwerk

Beitragvon WhiteEagle » 09.01.2009 14:49


Ich freue mich, dass die Autorin Ursula Walser-Biffiger inzwischen Mitglied im alpenschamanischen Netzwerk wurde!
Das Buch hat mich gefesselt.

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:
Kapitel VON DER ALTEN SEELENHÜTERIN AM ALETSCHGLETSCHER
Die Totengedenkfeste
Zeit der Begegnung mit der Ahnin
- Unerwartet und erschreckend: die Begegnung mit der Alten
- die weise Alte: ein Seelenbild
- Erinnerung an die Kraft der dunklen Wintergöttin
- Die armen Seelen und andere Totengeister

Kapitel VON DEN RAUHEN WINTERGEISTERN UND DER LICHTEN KÖNIGIN BERTHA
Wintersonnenwende
Zeit der Geburt des Neuen
- Die Winterdämoninnen der Wilden Jagd
- Perchta, die Alpengöttin
- Die rauhen Mütternächte

Kapitel VON HEXENJAGD UND KOCHKÜNSTEN
LIchtmess
Zeit der Reinigung, Erneuerung, Inspiration
- Böse Weiber?
- Weise Frauen
- Ende der Hexenjagd?

Kapitel VON DEN HERRINNEN ZÜRICHS UND DER KIRCHE DER FRAUEN
Frühlings- Tagundnachtgleiche
Zeit des Aufbruchs
- Der Frauenmünsterplatz: ein Ort der Kraft ?
- Frauengemeinschaft als Alternative


und so geht es weiter.
Das Buch orientiert sich am Jahreskreis und an unseren alpinen Mythen und zeigt viele schamanische Wege auf.
Es ist sehr gut und umfangreich recheriert, spannend und lesenswert!!!

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Beitragvon ingetraut » 09.01.2009 15:07

Hab ich da jetzt ergoogelt, fühlen und denken erlaubt, bei dieser Frau.

http://www.ursulawalser.ch/navigation/frameset.html

He, danke für Deinen Hinweis.
Gfalltmir voll guat, was die Ursula Walser auf ihrer Site schreibt, über Mystik, Naturreligionen usw.
Benutzeravatar
ingetraut
 
Beiträge: 290
Registriert: 02.02.2006 16:32
Wohnort: A - 3222


Zurück zu Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron