Untersberg: Geschichten-Grenzgänge-Gangsteige

Buchtips nicht nur zum Alpenschamanismus und Schamanismus

Moderator: Moderatorenteam

Untersberg: Geschichten-Grenzgänge-Gangsteige

Beitragvon WhiteEagle » 19.04.2012 09:47


Zwar auch noch nicht erschienen, aber beachtenswert, wird es wohl eher die (eine) Wirklichkeit des Wunderbergs beleuchten:

http://www.amazon.de/Untersberg-Geschic ... 3702506691

Ich bin gespannt!
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Untersberg: Geschichten-Grenzgänge-Gangsteige

Beitragvon ingetraut » 20.04.2012 09:03

Danke für den Hinweis.

I :D BodoHell

i.
Benutzeravatar
ingetraut
 
Beiträge: 290
Registriert: 02.02.2006 16:32
Wohnort: A - 3222

Re: Untersberg: Geschichten-Grenzgänge-Gangsteige

Beitragvon WhiteEagle » 31.05.2012 13:32


Vielleicht hätte ich mir gerade wegen jenem Bodo Hell, der ja dem Sommer über auf einer Alm am Dachstein lebt, mehr erwartet. Sind doch gerade die SennerInnen potentielle KontaklerInnen zur Anderswelt. Im nächsten Untersbergbuch ist da so eine Sennerinnen-Geschichte über das Kasermandl am Untersberg zu lesen.
Über die alltägliche Wege am Untersberg ist ja schon so manches geschrieben worden. Da schließt dieses Buch auch noch so einige Lücken. Gerade das Thema Mythen verliert sich hier in "wissenschaftlichen Untiefen" - der wahre Kern wird kaum erfasst. Auch die manchmal überzogene Detailhaftigkeit bei den Wegbeschreibungen lässt nicht hinter die Kulissen blicken. Der Berg bleibt Berg, den es zu besteigen gilt.
Und womit ich gar nix anfangen kann, ist jener im Buch verwendete moderne Schreibstil, der Absätze und Groß- und Kleinschreibung als ein Kunstwerk darstellt - sorry, kann ich nicht anders beschreiben. Selbst eigenartige I - Zeichen sind für mich befremdlich. Vielleicht bin ich dafür einfach zu konservativ! Aber wenn ich beim Lesen überlegen muss, wo hört der Satz oder der Absatz auf und wo beginnt der nächste ...
Und ein Sachbuch ohne Bildverzeichnis? Hm...
Dabei gäbe es einige Fotos, die zu hinterfragen wären.

Einige Sachverhalte waren mir neu und sind interessant.

Fazit:
Ich bin mehr als motiviert an und mit dem Bergeist weiter zu schreiben und mich durch ihn führen zu lassen. Ich habe dazu gelernt.
Den geschichtlich interessierten Bergsteigern mag das Buch ansprechen.
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land


Zurück zu Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast