Untersberg-Bruder Schafberg

Kein Berg im Alpenraum ist so reich an Mythen wie der Untersberg. Welche Botschaft steckt dahinter? Welche Sagen bewegen euch am meisten?

Untersberg-Bruder Schafberg

Beitragvon WhiteEagle » 12.12.2009 16:47


Eine der 12 Untersbergkirchen ist ja in St.Gilgen.
Der gegenüberliegende Schafberg hat auch eine mythologische Verbindung zum Untersberg.
In einer Sage heisst es:

Einst biss der Teufel ein Stück vom Untersberg bei Salzburg ab und trug es durch die Lüfte fort. Da graute der Morgen und es krähte der Hahn. Da war die Zeit für den Teufel um. Er konnte das Bergstück nicht mehr halten und musste es fallen lassen. Dort, wo es hinfiel, entstand der Schafberg. Der wurde früher daher auch Teufelsabbiss genannt. (nach: Baumgarten 1864)

Quelle: http://books.google.de/books?id=Ks6FSTm ... nd&f=false


Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Untersberg-Bruder Schafberg

Beitragvon WhiteEagle » 28.07.2011 07:56

WhiteEagle hat geschrieben:
Eine der 12 Untersbergkirchen ist ja in St.Gilgen.
Der gegenüberliegende Schafberg hat auch eine mythologische Verbindung zum Untersberg.
In einer Sage heisst es:
Einst biss der Teufel ein Stück vom Untersberg bei Salzburg ab und trug es durch die Lüfte fort. Da graute der Morgen und es krähte der Hahn. Da war die Zeit für den Teufel um. Er konnte das Bergstück nicht mehr halten und musste es fallen lassen. Dort, wo es hinfiel, entstand der Schafberg. Der wurde früher daher auch Teufelsabbiss genannt. (nach: Baumgarten 1864)
Quelle: http://books.google.de/books?id=Ks6FSTm ... nd&f=false



Und welch wahrer Kern könnte in dieser Sage stecken?
Ein Stück vom Untersberg bedeutet natürlich auch ein Stück eines Heiligen Berges (wobei einst ja alle Berge heilig waren...), ein Stück der Urmutter, der Percht.
Rohrecker bezeichnet ja den zum Schafbergmassiv gehörenden Falkenstein als einen Berg der Berggöttin - und damit der Percht.
Der Falkenstein ist ein Heiliger Berg der Frühgeschichte - wie der Untersberg.
Sollte ich mal wieder einen Vortrag über den Falkenstein / die Falkensteine halten werde ich sicher auf diese Verbindung eingehen.

Interessanter "Zufall":
der Künstler Stefan Laug (http://www.silentlight.de) hat am Untersberg eine seiner genialen Lichtinstallationen gesetzt
http://www.silent-light.de/projects/Kat ... rg.html?de
- und eine gegenüber dem Schafberg (auf einem Hügel namens Geißberg. Geiß ist keltisch und heißt heilig bzw. tabu)
http://www.silent-light.de/projects/MAA ... EN.html?de.
Er dürfte von der Verbindung nichts gewußt haben, er spürt aber intuitiv viel!
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land


Zurück zu Untersberg - Berg der Mythen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron