Mythos Untersberg - 20.3.2010 BERGinale Berchtesgaden

Kein Berg im Alpenraum ist so reich an Mythen wie der Untersberg. Welche Botschaft steckt dahinter? Welche Sagen bewegen euch am meisten?

Mythos Untersberg - 20.3.2010 BERGinale Berchtesgaden

Beitragvon WhiteEagle » 13.12.2009 12:13


Der Termin steht fest:

Samstag, 20. März 2010
entweder um 18:15 Uhr oder um 20:15 Uhr


Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Mythos Untersberg - 20.3.2010 BERGinale Berchtesgaden

Beitragvon WhiteEagle » 12.01.2010 17:46

Naturgenuss und Grenzerfahrung
Von 18. bis 25. März 12. BERGinale in Berchtesgaden

Berchtesgaden (UK)

- Extremes zwischen Kanada und der Schweiz, Beschauliches zwischen Neuseeland und Nationalpark Berchtesgaden, Sinnliches zwischen Jakobsweg und Untersberg - Naturerfahrungen der verschiedenen Art schildern die Referenten auf der 12. Berchtesgadener BERGinale. Vom 18. bis zum 25. März treffen sich auf Einladung der Alpenvereinssektion Berchtesgaden und von Kinobetreiber Hans Klegraefe zahlreiche Bergfexe im Kur- und Kongresshaus Berchtesgaden, um auf dem renommierten Bergfilmfestival ihre Bilder zu präsentieren. So werden die Hauptdarsteller Axel Naglich und Peter Ressmann aus Kitzbühel anwesend sein, um ihren haarsträubenden Actionfilm "Mount St. Elias" über die längste Skiabfahrt der Welt zu kommentieren. Mit dabei sind diesmal unter anderen auch Extremkletterer Michi Wärthl, "blind climber" Andy Holzer, „Barfußgeher“ Martl Jung, Ex-Hüttenwirt Charly Wehrle, Höhlenforscher Thomas Matthalm, Alpenschamane Rainer Limpöck, 3D-Fotograf Stephan Schulz, Watzmannkenner Wolfgang Pusch, Fotojournalist Helmut R. Schulze (Afghanistan) und die Deutschlandpremiere des Banff Mountain Filmfestival.
Informationen und Karten unter Telefon 08652/9445300 oder http://www.berginale.de.
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Mythos Untersberg - 20.3.2010 BERGinale Berchtesgaden

Beitragvon WhiteEagle » 09.02.2010 09:47



So sieht die Ankündigung für meinen aktuellen Untersberg-Vortrag bei der BERGinale in Berchtesgaden aus.
Übrigens:
ein Vortrag vor mir - noch dazu im selben Saal - wird über das "Riesending" gehen, jene tiefste und längste Höhle Deutschlands im Untersberg. Bilder aus dem Inneren jenes heiligen Berges!


Bild
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Mythos Untersberg - 20.3.2010 BERGinale Berchtesgaden

Beitragvon WhiteEagle » 22.03.2010 09:41


Seit Beginn meiner Untersbergvorträge spüre ich immer wieder seine An-Wesenheit. Oft macht er sich völlig überraschend bemerkbar. Bei meinem Vortrag in Traunreut begann so etwas wie ein Herzschlag über die Sprachanlage sich zu "materialisieren" - vermutlich ab dem Moment, wo ich ihn als Herzchakra der Erde beschreibe.

Und in Berchtesgaden?
Die Technik hatte ich schon am Nachmittag erproben dürfen - alles paßte!
Dann begann der Vortrag. Das erste Bild - es war noch eine Art Intro und war von mir noch nicht Teil des Verlaufs. Da wurde plötzlich ein schwerwiegender Programmfehler angezeigt, der eine Wiederherstellung der Vortragspräsentation notwendig machte. Ich folgte den Anweisung und konnte nach Kürze ganz normal starten. Er hatte sich bemerkbar gemacht - und ich lebe inzwischen mit seinen Resonanzen.

Der Vortrag verlief sonst absolut reibungslos und ich konnte ihn in einer neuen Rekordzeit bewältigen.
Wie immer waren die Reaktionen danach das Spannendste. Bei einem Kontak war ich ziemlich sprachlos und lass das mal auf mich zukommen.
Auch der Zweite war berührend - da stand plötzlich einer jener Hüter des Untersbergs vor mir und verkündete, dass er vermutlich einen Nachfolger für sein Wirken gefunden hat. Dem durfte ich auch die Hand reichen.

So weit - so kurz....

Ach ja kurze Randbemerkung - der Vorvortragende kämpfte am Anfang ebenfalls mit ungewöhnlichen Technikproblemen ...

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land


Zurück zu Untersberg - Berg der Mythen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron