Untersbergmandl in der Kirche von Kuchl

Kein Berg im Alpenraum ist so reich an Mythen wie der Untersberg. Welche Botschaft steckt dahinter? Welche Sagen bewegen euch am meisten?

Untersbergmandl in der Kirche von Kuchl

Beitragvon WhiteEagle » 04.04.2012 10:34


Alois Irlmaiers Hellsicht begann nach der Vision einer aus dem Rahmen heraussteigenden Madonna in einem Bauernhof von Kuchl.
Die Pfarrkirche von Kuchl ist der Maria geweiht.
In diese Kirche kommen der Sage nach die Untersberger.

Alois Irlmaier ist nahe Maria Eck aufgewachsen und schon als Kind verfügte er über seine Wasserfühligkeit - allerdings noch nicht über seine Hellsicht.
Die dortige Marienkirche gehört zu den 12 Untersberger-Kirchen, die Lazarus Gitschner gezeigt wurden.
Gegenüber Maria Eck stehen im Wald die mystischen Rabensteine.
Gegenüber der Kuchler Marienkirche liegt der Rabenstein mit seinem Mandlloch, in das die Untersberger einst ein und aus gingen.
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Zurück zu Untersberg - Berg der Mythen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron