Seite 2 von 2

Re: 21.7.12 - Toter am Untersberg

BeitragVerfasst: 10.01.2015 01:18
von Berghexe
Endlich geklärt...er war es also doch.
Nur waren die Brüder keine Brüder sondern Halbbrüder...

http://www.salzburg24.at/identitaet-des ... rt/4197592
http://kurier.at/chronik/oesterreich/ne ... 06.985.997
http://www.salzburg.com/nachrichten/sal ... rt-133939/

berglerische Grüße, die Berghexe

Re: 21.7.12 - Toter am Untersberg

BeitragVerfasst: 10.01.2015 10:08
von WhiteEagle

danke für deinen Hinweis!
:-)

Re: 21.7.12 - Toter am Untersberg

BeitragVerfasst: 10.01.2015 10:15
von ingetraut
http://salzburg.orf.at/news/stories/2688525/

99-jähriger Bruder des Untersberg-Toten spricht
Der im Herbst aus dem Untersberg bei Salzburg geborgene Tote hat einen noch lebenden Halbbruder. Der heute 99-jährige Ferdinand Kammerer hätte sich nie gedacht, dass der Tod seines älteren Bruders im März 1929 noch jemals geklärt wird.

Ferdinand Kammerer ist Jahrgang 1915 und damit acht Jahre jünger als sein verstorbener Halbbruder Karl. Der damals 22-jährige Karl war am 18. März 1929 auf dem Untersberg bei einer Skiabfahrt verschwunden. Damals wurde lange nach ihm gesucht, erinnert sich heute Ferdinand Kammerer: „Wir sind mit meinen Schulkameraden, mit meinen Turnvereinkameraden fast jeden Sonntag auf den Untersberg gegangen und haben zwischen den Latschen gesucht - ungefähr zwei Jahre lang. Sportflugzeuge haben die Felsen abgeflogen - Hubschrauber hat es ja noch nicht gegeben.“

Re: 21.7.12 - Toter am Untersberg

BeitragVerfasst: 10.01.2015 23:12
von Berghexe
Danke Ingetraut für den link mit den vielen Details.
Mich hat der Fall - obwohl es für mich gänzlich unbekannte Personen sind- schon bewegt und interessiert.

...Nun ja, so lernen die Lebenden von den Toten. :wink:
(Die Lebenden wissen jetzt mehr über ihr Verwandtschaftsverhältnis. :) )

Lg, die Berghexe