Untersbergmandl - die "Zweite"

Wie können wir mit den Geistern des Berges kommunizieren? Was habt ihr von ihnen erfahren?

Untersbergmandl - die "Zweite"

Beitragvon WhiteEagle » 23.11.2012 10:40


Das Besingen, das Zurück- /Herbeirufen von Naturwesenheiten und Elementargeistern erscheint mir durch die Entwicklungen am Untersberg in diesem Jahr beispielhaft. Erst kürzlich formulierte ich das im neuen Manuskript und nahm auch insbesondere Bezug auf das Lied der Untersbergmandl von den Native Folks.
Heute erhielt ich die Info von einem Münchner Komponisten der sein Werk, das er gerade zu Ende bringt, Dunkelwelt Untersberg nennt:
http://www.enjott.com/werke/?tx_enjottf ... 6ec47e7f1b

(bemerkenswert auch, dass der Berg selbst mir einstmals mitteilte, dass er in seinen Licht- und Schattenseiten erkannt und beachtet werden will.)

Im ersten Satz wird die "Mittagsscharte" thematisiert
und im zweiten Satz die "Untersbergmandl".
Uraufführung: 19.04.2013, Theater Bad Reichenhall (zu Füssen des Untersbergs !!!
Irre Analogie: das Untersbergmandllied wurde dieses Jahr ganz in der Nähe vom Theater in der Konzertrotunde uraufgeführt)

Nebenbei erwähnt:
bei meiner gestrigen Trommelgruppe brachte mir eine 4-Personengruppe ein Foto mit - darauf schwach erkennbar: ein Untersbergmandl.
Sie haben dieses Wesen nach dem Erkennen schließlich begrüßt...

Ja, sie kehren wieder!
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Untersbergmandl - die "Zweite"

Beitragvon Waldläufer » 28.11.2012 09:18

Schön, ich würde aber eher sagen, dass sie schon immer da waren, nur durch die Bewusstheit der Menschen, die du dankenswerterweise sehr gefördert, geweckt hast, haben sie einen anderen Zugang oder sind bewusster und zeigen sie sich auch den Menschen.

LG

Waldläufer
In Lak'ech a La'ken
(Ich bin ihr, und ihr seid ich)

BOTSCHAFTER DER BÄUME
http://www.members.aon.at/waldlaeufer
http://www.regenbogenwanderer.at
Benutzeravatar
Waldläufer
 
Beiträge: 1009
Registriert: 18.10.2003 19:09
Wohnort: Mistelbach b. Wels Österreich

Re: Untersbergmandl - die "Zweite"

Beitragvon WhiteEagle » 28.11.2012 17:53

Waldläufer hat geschrieben:Schön, ich würde aber eher sagen, dass sie schon immer da waren, nur durch die Bewusstheit der Menschen, die du dankenswerterweise sehr gefördert, geweckt hast, haben sie einen anderen Zugang oder sind bewusster und zeigen sie sich auch den Menschen.

LG

Waldläufer



hab es vielleicht nicht klar genug ausgedrückt:
es ist so, wie du sagst.
Sie waren immer da - und wie es bei so vielen Naturwesen ist - haben viele sie nicht mehr wahrgenommen
oder sind eben einfach in der Unterwelt geblieben.
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land


Zurück zu Untersberg - Berg der Geister

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron