Die Rückkehr der Drachen - eine Trancereise zum Untersberg

Wie können wir mit den Geistern des Berges kommunizieren? Was habt ihr von ihnen erfahren?

Die Rückkehr der Drachen - eine Trancereise zum Untersberg

Beitragvon WhiteEagle » 09.08.2013 10:49


Ein wolkenverhangener Himmel, ein Wetterumschwung war vorhergesagt. Wir waren trotzdem in die Oberwelt auf den Burgfelsen gestiegen und trommelten zum Sonnenuntergang. Großvater Sonne blitzte kurz vor seinem Verschwinden über den „Sieben Palfen“ hervor und verabschiedete sich von uns.
Die Menschen legten oder setzten sich an ihrem gewählten Ort nieder.
Die Dunkelheit begann – und mit ihr die Reise in die Anderswelt. Die Reisenden spürten den Boden der Burgruine, einen einstigen Ort der Wildfrauen. Diesmal hatten sie einen Reiseauftrag erhalten, den „Schlafenden Drachen“ - unseren Untersberg zu umrunden, um den persönlichen Kraftort oder das persönliche Kraftwesen zu finden.
Während der Reise glimmte der Räucherzopf durch die aktiven Windgeister wieder auf.
Und danach...
ertönten sanfte Flötentöne, um uns ebenso sanft wieder Zurückkehren zu lassen.

Der Redestab ging im Kreis herum und so wurde berichtet:
    von einem mächtigen Drachen, der noch immer in des Berges Unterwelten haust und Licht in sich trägt. Bei Großgmain, Grödig und Hallthurm wurde er gesehen,
    von Wegen in die Höhlenwelt, an deren Ende Fruchtbarkeit oder das innere Kind wartet,
    vom Element Feuer, dass die heiligen Wasserorte hütet
    und immer wieder der Drache....

Die letzten Reiseberichte kamen aus einer Finsternis, die mich die im Kreis sitzenden nur noch schemenhaft erkennen ließen. Die umliegenden Berge waren nicht mehr erkennbar, der Himmel ebenso dunkel und wolkenverhangen.
Die Windgeister hatten zu Reisebeginn die Richtung zum Drachenberg vorgegeben.

Doch dieser Abend trug auch die Energie des Schnitterfestes in sich. Aus den Tiefen unserer Rucksäcke ergossen sich schließlich allerelei festliche Speisen. Geschichten und Lieder vom Untersberg begleiten uns durch die Abendstunden.

Heiliger Untersberg – der du die Percht in dir trägst, bewahre uns vor Unglück, Krankheit und Not...
Der schlafende Drache ist am Erwachen.

Bild
Blick von der Burg Karlstein auf den "schlafenden Drachen" Untersberg

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Die Rückkehr der Drachen - eine Trancereise zum Untersberg

Beitragvon Berghexe » 02.09.2013 20:41

...ich entnehme also deinem Bericht-die Burg Karlstein ist nach den Renovierungsarbeiten wieder zugänglich :D
Lg, die Berghexe
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 164
Registriert: 29.11.2006 11:24
Wohnort: Hallein

Re: Die Rückkehr der Drachen - eine Trancereise zum Untersberg

Beitragvon WhiteEagle » 06.09.2013 07:47

Berghexe hat geschrieben:...ich entnehme also deinem Bericht-die Burg Karlstein ist nach den Renovierungsarbeiten wieder zugänglich :D
Lg, die Berghexe



so ist es!
:)
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 14:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land


Zurück zu Untersberg - Berg der Geister

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron