Magnetische Anomalien am Untersberg

Phänomene, Anomalien, Naturwesenheiten... der Berg öffnet seine Portale in die Anderswelt.

Magnetische Anomalien am Untersberg

Beitragvon WhiteEagle » 30.09.2010 18:40


Wie ich bereits auf meiner Untersberg-Website erwähne, liegt die Bioregion Untersberg in einer Zone erdmagnetischer Anomalien, was durchaus auch im Zusammenhang mit paranormalen Phänomenen untersucht werden kann.
Nun entdeckte ich einen wissenschaftlichen Aufsatz aus früheren Jahren, der sich mit jener Anomalie beschäftigt.
Hier der link:
http://www.springerlink.com/content/x2w7h14q340416r5/

Der mitteleuropäische Gürtel magnetischer Anomalien ist ein Phänomen der Geomagnetik, das zuerst in Form der Berchtesgadener Anomalie entdeckt wurde. Diese stellt eine starke Störung im Erdmagnetfeld dar, die auf die Existenz von Gesteinen hoher Magnetischer Suszeptibilität unter den Nördlichen Kalkalpen hinweist.
Quelle Wikipedia
[url]http://de.wikipedia.org/wiki/Mitteleuropäischer_Gürtel_magnetischer_Anomalien[/url]
http://de.wikipedia.org/wiki/Mitteleuropäischer_Gürtel_magnetischer_Anomalien

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Magnetische Anomalien am Untersberg

Beitragvon mondina » 01.10.2010 12:48

Hallihallo,
den ersten Link kann ich leider nicht lesen .... mein Englisch ist vor 45 Jahren eingerostet :wink:

Beim 2. Link gehts nur mit kpl. kopieren. Beim einfach anklicken wird was verschluckt :(

http://de.wikipedia.org/wiki/Mitteleuropäischer_Gürtel_magnetischer_Anomalien

... und wenn das Magnetfeld nicht den vorgegebenen Berechnungen, Werten oder wie auch immer das genannt werden kann, entspricht, dann ist doch klar, daß auch die Zeit verrückt spielt :roll:

LG Dina
Benutzeravatar
mondina
 
Beiträge: 878
Registriert: 18.07.2004 17:56
Wohnort: Linz

Re: Magnetische Anomalien am Untersberg

Beitragvon WhiteEagle » 01.10.2010 16:53

mondina hat geschrieben:Hallihallo,
den ersten Link kann ich leider nicht lesen .... mein Englisch ist vor 45 Jahren eingerostet :wink:

Beim 2. Link gehts nur mit kpl. kopieren. Beim einfach anklicken wird was verschluckt :(

http://de.wikipedia.org/wiki/Mitteleuropäischer_Gürtel_magnetischer_Anomalien

... und wenn das Magnetfeld nicht den vorgegebenen Berechnungen, Werten oder wie auch immer das genannt werden kann, entspricht, dann ist doch klar, daß auch die Zeit verrückt spielt :roll:

LG Dina


der erste link setzt "Durchhaltevermögen" voraus. Weiter unten im Text kommt die deutsche Übersetzung :lol:
der 2. link gehört zu den untergründlichen Mysterien des Internets. Keine Ahnung warum der nicht funktioniert.
Geht tatsächlich nur mit kopieren.
Im amerikanischen Forum stürzt man sich gerade über diese Aspekte. Mag sein, dass sich damit manches erklären lassen kann.
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Magnetische Anomalien am Untersberg

Beitragvon WhiteEagle » 14.01.2011 18:47


soll ja eine aktuelle Karte sein:
die Zunahme von Erdmagnetfelder in Deutschland.
Man beachte dabei den Raum Berchtesgadener Land - oder wie ich es bezeichne "Bioregion Untersberg".

Irgendwo im Forum auch zu finden - mein Hinweis auf die Karte von Erdmagnetischen Anomalien in Europa.
Dort findet man wiederum den Hinweis auf die Anomalien in der "Bioregion Untersberg".

Da ist jetzt ein Geologe gefragt:
ist die Zunahme quasi "topaktuell"? Dann wüßte ich gern, was das für diesen Raum bedeutet.

Hängt sie mit den festgestellten Anomalien zusammen oder ist sie ein zusätzliches Phänomen?

:?
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Magnetische Anomalien am Untersberg

Beitragvon WhiteEagle » 17.06.2011 20:47


Ich verweise auf einen aktuellen Beitrag dazu von mir hier:
viewtopic.php?f=86&t=2461&p=17641#p17641

Auf den Karten ist die Bioregion Untersberg nun eindeutig als Zone starker magnetischer Anomalien zu sehen.

Den Hinweis auf die "neuen" Karten bekam ich interessanterweise von den "Freunden des Untersbergs", jene Gruppierung, die ich erst seit kurzem kenne - obwohl mir einzelne schon lange bekannt sind.
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Magnetische Anomalien am Untersberg

Beitragvon WhiteEagle » 06.09.2013 06:42


erstaunlich, dass gerade in dem ats-forum von einem mitglied aus dem vereinten arabischen emiraten (blueorb) auf eine - schon etwas länger bekannte - anomalie dieser region hingewiesen wird. nur die google-earth-darstellungen waren mir so nicht bekannt.
zu beachten ist auch, dass die anomalie im bereich mittagsscharte beginnt und die südseite stärker betroffen ist als die nordseite.
ich bin weiterhin der meinung, dass die bekannten zeitanomalien damit in verbindung stehen könnten - und die zeitanomalien müssten in bestimmten höhlen des untersbergs verstärkt auftreten. auch messinstrumente sollten entsprechende reaktionen zeigen!
fotoapparate zeigen jedenfalls im bereich der mittagsscharte schon bemerkenswerte darstellungen einer anderen realität.
in einem bevorstehenden interview werde ich meine meinung dazu auch "etwas" öffentlicher machen.
sendetermin hierzu demnächst.

http://files.abovetopsecret.com/files/i ... 285136.jpg
http://files.abovetopsecret.com/files/i ... 285128.jpg
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Magnetische Anomalien am Untersberg

Beitragvon Berghexe » 21.09.2013 22:14

rainer, ich komme mit den verlinkten karten nicht ganz klar- da ist doch die gesamte region des "kleinen deutschen eckes" wie wir es nennen bzw (fast) der gesamte tenngau und der pongau dunkel eingefärbt?? nicht nur der untersberg?

hm, hab nochmals dein ersten inks gelesen,...da ist auch die rede von einem 65km breiten streifen...

strahlt also der untersberg so stark ab oder ist im gesamten gefärbten gebiet mit anomalien zu rechnen?
wie hat er das darstellen können oder selber eingezeichnet?

lg, die berghexe
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 164
Registriert: 29.11.2006 10:24
Wohnort: Hallein

Re: Magnetische Anomalien am Untersberg

Beitragvon WhiteEagle » 28.09.2013 18:54

Berghexe hat geschrieben:rainer, ich komme mit den verlinkten karten nicht ganz klar- da ist doch die gesamte region des "kleinen deutschen eckes" wie wir es nennen bzw (fast) der gesamte tenngau und der pongau dunkel eingefärbt?? nicht nur der untersberg?

hm, hab nochmals dein ersten inks gelesen,...da ist auch die rede von einem 65km breiten streifen...

strahlt also der untersberg so stark ab oder ist im gesamten gefärbten gebiet mit anomalien zu rechnen?
wie hat er das darstellen können oder selber eingezeichnet?

lg, die berghexe




ja, genau darum geht es ja. Da ist eine große Region betroffen - von dieser Anomalie.
Und darin liegt der Untersberg. Und vielleicht sind seine starken Auffaltungen dafür verantwortlich, dass sich diese Anomalien besonders hervor tun!?

Derjenige, der dies dargestellt hat, hat wohl lediglich die schon bekannten Anomaliekarten "bearbeitet".

LG

Rainer

Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land


Zurück zu Untersberg - die Anderswelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron