Johannisnacht 2011 am Untersberg

Phänomene, Anomalien, Naturwesenheiten... der Berg öffnet seine Portale in die Anderswelt.

Johannisnacht 2011 am Untersberg

Beitragvon WhiteEagle » 24.06.2011 07:51


...ein Ereignis, was aufgrund des Wetters (Starkregen am Nachmittag) fast an uns vorbei gegangen wäre - zumal ja schon unser Sonnwendfeiertermin am vergangenen Wochenende ins Wasser fiel.
Gestern Abend erhielt ich allerdings noch eine Mail - mit Fotos - vom Untersberg - gestern um 21.30 Uhr.
Von zuhause nahm ich noch jenes Schauspiel als "unwirkliches" Licht zwischen den Bäumen wahr - und dann sah ich kurze Zeit später auf den Fotos, was sich am Untersberg abspielte.
Nun bin ich am Abklären der Fotorechte und möchte diese dann auf der Untersberg-Seite veröffentlichen.
Der Berg tritt immer mehr in Resonanz mit uns Menschen und unseren Festtagen - aber auch mit unseren Schattenseiten.

Die Johannisnacht ist die Nacht auf den Johannistag, vom 23. auf den 24. Juni - und sie steht in Zusammenhang mit der Sommersonnenwende.
Das einst heidnische Litha-Fest wurde zur Johannisnacht "verchristlicht"...

Der Untersberg inszeniert großartige Schauspiele in Resonanz mit den Elementen. Gestern Abend war wieder so ein Höhepunkt seines Wirkens:
23. Juni 2011, 21:30 Uhr


Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Johannisnacht 2011 am Untersberg

Beitragvon WhiteEagle » 24.06.2011 19:22

Bild
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!
Benutzeravatar
WhiteEagle
 
Beiträge: 3490
Registriert: 23.04.2003 13:02
Wohnort: Bad Reichenhall / Oberbayern / Berchtesgadener Land

Re: Johannisnacht 2011 am Untersberg

Beitragvon mondina » 24.06.2011 19:27

DAS ist zauberhaft schön!!!! ... DANKE

LG Dina
Benutzeravatar
mondina
 
Beiträge: 878
Registriert: 18.07.2004 17:56
Wohnort: Linz

Re: Johannisnacht 2011 am Untersberg

Beitragvon Waldläufer » 28.06.2011 12:43

Dieses Bild passt zu dem was ich in einer Zeremonie am Freitag und Samstag erlebt habe.

Es ist an der Zeit die zeichen wahrzunehmen und unsere Intentionen zu unserem weiteren Sein zu hinterfragen und wenn notwendig schnell zu verändern, sollten wir mit den Schwingungsveränderungen mitgehen wollen.

LG

Waldläufer
In Lak'ech a La'ken
(Ich bin ihr, und ihr seid ich)

BOTSCHAFTER DER BÄUME
http://www.members.aon.at/waldlaeufer
http://www.regenbogenwanderer.at
Benutzeravatar
Waldläufer
 
Beiträge: 1009
Registriert: 18.10.2003 18:09
Wohnort: Mistelbach b. Wels Österreich

Re: Johannisnacht 2011 am Untersberg

Beitragvon Berghexe » 04.07.2011 22:14

unglaublich!!

eben ist mir bewußt geworden, dass man (wieder) viel mehr den himmel und seine zeichen lesen und sich daran erfreuen soll.

man ist heutztage viel zu sehr mit dem blick auf den boden (strasse, verkehr etc) und den dingen gerichtet und verliert den überblick. :roll:

als kind lag ich gerne am rücken in der wiese und habe lange, lange den wolken nachgeschaut und die wolkenbilder gelesen...- 8)

das sollte ich wieder bald machen :D -wenn es das wetter zulässt-letztes we war es nur grau in grau oben und der regen prasselte nur so herunter... :|

danke nochmals für das beeindruckende bild!

LiGrü, die berghexe
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 164
Registriert: 29.11.2006 10:24
Wohnort: Hallein


Zurück zu Untersberg - die Anderswelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron